Pressemitteilung des Hessischen Koordinationsbüros für Frauen mit Behinderung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Das Hessische Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung hat eine Pressemitteilung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen veröffentlicht.
Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist der 25.11.

Das Hessische Koordinationsbüro fordert, dass Frauen mit Behinderungen noch besser vor Gewalt geschützt werden müssen. Zugleich begrüßt es die Verbesserungen im neuen Sexualstrafrecht für Frauen mit Behinderungen.

Der bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe hat viele Informationen zu den Änderungen im Sexualstrafrecht zusammengetragen. Außerdem werden auf der Webseite des bff der Weg bis zur Reform und viele bedeutende Schritte in der Debatte aufgeführt: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/vergewaltigung-verurteilen.html

Die Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden:

Zurück