• Präventionsbüro Petze

 http://www.echt-klasse.org/uploads/pics/petze_02.gif

 

des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung zu Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Kampagne Kein Raum für Missbrauch

 

  • Unter 01805 - 1234 65 erreichen Sie N.I.N.A. Die Abkürzung N.I.N.A. steht für „Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen“.
    N.I.N.A. hat für Erwachsene und ihre Anliegen zum Thema sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen ein offenes Ohr. Ob als Nachbar oder Lehrerin. Ob als Erzieher oder Trainerin. Ob als Elternteil oder Familienmitglied. Oder als betroffene Erwachsene. Bei N.I.N.A. finden Sie unbürokratische und kompetente Hilfe.

http://beauftragter-missbrauch.de/fileadmin/_processed_/csm_img_hilfetelefon%402_b3b59da160.png

 

  • Das Projekt 'Sichere Orte schaffen' ist ein Projekt von Zartbitter e.V., in dem Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung aus Jugendwerkstätten und Jugendzentren mitarbeiten. Das Projekt  versammelt online barrierefreie Präventionsmaterialien für behinderte und nichtbehinderte junge Erwachsene zum Schutz vor sexueller Gewalt.

http://www.zartbitter.de/gegen_sexuellen_missbrauch/images/SOS_Logo_ohne-Zartbitter_Praevention_Missbrauch.jpg

 

  • Kidsinfo häuslicheGewalt:  Für Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Mehrsprachig, mit Anlaufstellen für Mütter und Kinder in NRW
  • Melina e.V.: Hilfe für Inzestopfer und deren aus inzestuösem, innerfamiliärem sexuellen Missbrauch/Vergewaltigung geborenen Kinder, arbeitet auf Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention,