Krankenhaus und Ambulanzen

Klinik Hohe Mark

Station für Behandlung von Patientinnen mit Traumafolgestörungen

Friedländerstraße 2
61440 Oberursel (Taunus) Hessen
Telefon: 06171 204-0
Telefax: 06171 204-8000
Internet:

Beschreibung

In der Psychotherapieabteilung der Klinik Hohe Mark gibt es seit 1994 eine spezielle Traumatherapiestation, auf der Frauen mit schweren Traumafolgestörungen im stationären Rahmen außerhalb des Alltags behandelt werden.

Viele der ärztlichen, psychologischen, pflegerischen oder anderweitigen Therapeuten haben in Bezug auf die Psychotraumatherapie spezifische Weiterbildungen abgeschlossen, wie psychodynamische, imaginative oder kognitiv verhaltenstherapeutische Methoden oder auch DBT (Dialektisch-Behaviorale Therapie), EMDR (Eye Movement Desensitation and Reprocessing), IRRT (Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy) und weitere traumaspezifische Verfahren, so dass ein hoher Standard in der Behandlung sichergestellt werden kann.

Unsere Station bietet 18 Behandlungsplätze ausschließlich für Frauen, so dass ein spezifischer sicherer Behandlungsrahmen besteht. Traumatisierte Frauen können jedoch auch ebenso wie traumatisierte Männer – auf anderen Stationen bei entsprechend erfahrenen Therapeuten behandelt werden.